Zitate

„Die Diskussion wird hier wahnsinnig legalistisch geführt. Aber man kann den Kapitalismus nicht per Gesetz bezwingen. Macht was selber, organisiert euch.“
Andreas Hofer, Stuttgarts Intendant der Internationalen Bauausstellung (IBA), bei einer Diskussion der Initiative Stadtlücken über die Wohnpolitik, Oktober 2018

„Wohnen ist ein Menschenrecht, Wohnung ist keine Ware. Politik muss renditegetriebener Spekulation einen Riegel vorschieben. Eine moderne Sozialpolitik muss sich auch an wohnungspolitischen Erfolgen messen lassen.“
Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands

„Für die Gewerkschaften ist Wohnen ein Thema, weil sich hunderttausende Arbeitnehmer keine Wohnung mehr in der Nähe ihres Arbeitsortes leisten können. Die Lohnerhöhungen, die wir erkämpfen, werden durch steigende Mieten aufgefressen.“
Stefan Körzell, Mitglied des Vorstandes des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB)

„Denn, nur wer über den Boden verfügt, kann auch über das Programm der Stadt bestimmen.“
Stefan Rettich, Architekt und Professor für Städtebau an der Universität Kassel

„Wir brauchen hunderttausende von neuen, vor allem bezahlbaren Wohnungen in den Städten und Ballungszentren
Lukas Siebenkotten, Bundesdirektor Deutscher Mieterbund (DMB)

„Wohnen im Alter muss bezahlbar sein. Auch die besonderen Bedürfnisse von Senioren müssen bei Neu- und Umbauten in den Blick genommen werden. Schon heute ist ein Fehlbedarf von rund 2 Millionen altersgerechten und barrierefreien Wohnungseinheiten festzustellen“
Jens Kaffenberger, Bundesgeschäftsführer VdK